Kategorien
Foto

Architekturversuche in Berlin

Immer wenn ich in Berlin bin, fasziniert mich das Holocaust Denkmal.

Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Dort herrscht eine für mich ziemlich bedrückende Stimmung.  Obwohl der Architekt selbst meint, der Ort wäre „a place of no meaning“, öffnen sich mir immer andere Deutungsansätze dafür.

So kommt es, dass ich ziemlich oft, wenn ich in Berlin bin, einen Abstecher ins Stelenfeld unternehme, um die unheimliche Architektur auf Schwarz/Weiß Bits zu bannen.

Letzten September sah das durch das feuchte Wetter so aus:

Letztes Wochenende, als eine brütende Hitze über der Betonfläche lag, ist das hier dabei rausgekommen:

Und ja, Berlin bleibt auch weiterhin Schwarz Weiß!

Von Hannes

2011 habe ich meine erste Spiegelreflex geschenkt bekommen. Seit dem ist Fotografie für mich zum Hobby geworden. Zuerst habe ich wie viele andere nur über die Technik abgenerdet, aber irgendwann habe ich dann doch auch noch die künstlerischen Seiten entdeckt. ;)