Alle Beiträge von Hannes

2011 habe ich meine erste Spiegelreflex geschenkt bekommen. Seit dem ist Fotografie für mich zum Hobby geworden. Zuerst habe ich wie viele andere nur über die Technik abgenerdet, aber irgendwann habe ich dann doch auch noch die künstlerischen Seiten entdeckt. ;)

Kieler Woche 2014

Immer in der letzten vollen Juniwoche ist Kieler Woche. Ich habe ein zutiefst gespaltenes Verhältnis zu diesem Großereignis. Einerseits gibt es jede Menge coole Aktionen und Attraktionen zu sehen und für 10 Tage verwandelt sich die Großstadt mit Dorfcharakter in eine multikulturell pulsierende Metropole. Auf der Kieler Woche kommt man manchmal mit Englisch oder Spanisch besser voran als mit Deutsch.

Andererseits wohne ich ziemlich zentral und wenn 1,5 Millionen Besucher einem den Parkplatz wegnehmen, die Innenstadt verstopfen und sich vor deiner Tür prügeln kann das ganz schön nerven. Ich kenne genug Leute, die sich zur Kieler Woche zuhause eingraben und darauf warten, dass sie vorbei geht.

Nichtsdestotrotz ist die Kieler Woche natürlich DAS Fotoereignis des Jahres in Kiel! Vor Street über maritime Motive bis Feuerwerk ist so ziemlich alles dabei was Spaß macht! Und deswegen hier mein Best of der Kieler Woche 2014!

Kieler Woche 2014 weiterlesen

Architekturversuche in Berlin

Immer wenn ich in Berlin bin, fasziniert mich das Holocaust Denkmal.

Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Dort herrscht eine für mich ziemlich bedrückende Stimmung.  Obwohl der Architekt selbst meint, der Ort wäre „a place of no meaning“, öffnen sich mir immer andere Deutungsansätze dafür.

So kommt es, dass ich ziemlich oft, wenn ich in Berlin bin, einen Abstecher ins Stelenfeld unternehme, um die unheimliche Architektur auf Schwarz/Weiß Bits zu bannen. Architekturversuche in Berlin weiterlesen

Die Leinwände von PosterXXL sind da!

Letztens hatte ich ja bei PosterXXL 5 Leinwände bestellt. Nach einiger Wartezeit (samt Entschuldigungsmail) sind die Teile dann letzte Woche auch endlich angekommen.

Wand mit Leinwänden
Hängt da was schief?

Das war das erste Mal, dass ich überhaupt Fotos von mir habe drucken lassen, von daher kann ich leider nicht sagen ob die Qualität der Leinwände jetzt gut ist oder schlecht. Was ich aber sagen kann, ist dass die Drucke mir sehr gefallen! Die Leinwände wirken hochwertig, die Druckqualität ist für meine Augen gut und die Struktur der Leinwände gibt vor allem detailreichen Fotos nochmal mehr Ausdrucksstärke.

Detailfoto 1
Eine Leinwand in der Nahaufnahme

Die 59€, die ich dafür bezahlt habe, waren die Leinwände auf jeden Fall wert. Ich denke sogar der normale Preis von 100€ für 5 Leinwände geht okay.

Detailaufnahme
„Enhance!“

Dazu kommt, dass es zwar schön ist, den eigenen Desktop mit selbstgeschossenen Bildern zu pflastern, aber so real und gedruckt wirken die eigenen Bilder nochmal viel cooler. Wenn ihr so wie ich noch nie habt Bilder auf Leinwand drucken lassen, probierts ruhig mal aus!

Menschen, die in Sucher starren

Ah, Berlin! Mit dir verbinde ich morgens bei McDonalds drauf warten, dass endlich Frühstück angeboten wird, die IFA und Gurken-Wodka!

Fernsehturm Berlin
das originellste Foto ever.

Und Touristen. Ja, Touristen sind so eine Sache. Gut, technisch gesehen bin ich in Berlin ja auch nur Tourist weil ich nicht da wohne. Bei meinem letzten Besuch in Berlin zu eben jener IFA wollte ich daher nicht die immer gleichen Bauwerke fotografieren. Stattdessen habe ich mich auf die Touristen konzentriert, die die Sehenswürdigkeiten fotografierten und dabei irgendwie selbst zur Sehenswürdigkeit wurden. Ich präsentiere:

Menschen, die in Sucher starren!

PS: Schwarz/Weiß sind die Fotos, damit man die Berliner Müllberge nicht so doll sieht. Im Ernst, Berlin ist so krass dreckig!